Annina Roescheisen

Einzelstück Kunstblazer
€1.800

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Größe:
Menge:

Blazer mit Bomb verfahren und MixedMedia in ein Gesamtkunstwerk verwandelt, inklusive Zertifikatsbild.

Ungefütterter, locker geschnittener Blazer aus fließendem Cupro-Stoff mit aufgesetzten Taschen und aufgerollten Ärmeln sowie einem hohen Schlitz am Rücken.

Stoffzusammensetzung:
100% Cupro

Seide:
Seidewaschen Sie am sichersten durch eine kalte Handwäsche mit einem speziellen Waschmittel mit neutralen PH-Wert für Feinwäsche. Bitte vermeiden Sie jegliches Scheuern des Gewebes und drehen Sie bei jeder Wäsche das Seidenkleidungsstück auf links, um das Entstehen von Ziehfäden zu vermeiden. Bügeln und Dämpfen Sie Seide nach Möglichkeiten auch von links. Bei größerer Verschmutzung empfehlen wir eine professionelle Reinigung.

Baumwolle:
Baumwolle ist sehr pflegeleicht und kann bei 30 Grad Feinwäsche mit ähnlichen Farben gewaschen werden. Trotzdem empfehlen wir auch hier den vorsichtigen Umgang mit Baumwollgewebe, denn je nach Machart kann ein Baumwollgewebe strapazierfähiger sein, als ein anderes. Bitte nicht im Trockner trocknen.

Chiffonseide:
Chiffonseide waschen Sie am sichersten durch eine kalte Handwäsche mit einem speziellen Waschmittel für Feinwäsche. Bitte vermeiden Sie jegliches Scheuern des Gewebes und drehen Sie bei jeder Wäsche das Seidenkleidungsstück auf links, um das Entstehen von Ziehfäden zu vermeiden. Bügeln und Dämpfen Sie Seide nach Möglichkeiten auch von links. Bei größerer Verschmutzung empfehlen wir eine professionelle Reinigung.

Tencel:
Lyocell und Tencel ist als Markenname geschützt. Lyocell ist maximal bis 30 Grad waschbar. Wir empfehlen eine Reinigung im Woll- und Schonwaschgang mit Feinwaschmittel. Bitte nicht im Trockner trocknen. Bügeln und Dämpfen Sie Tencel nach Möglichkeiten von links. Bei größerer Verschmutzung empfehlen wir eine professionelle Reinigung.

Viskose:
Viskose kann bis 30 Grad mit Feinwaschmittel im Schonwaschgang mit ähnlichen Farben gewaschen werden. Bitte nicht im Trockner trocknen. Bügeln und Dämpfen Sie Viskose nach Möglichkeiten von links. Bei größerer Verschmutzung empfehlen wir eine professionelle Reinigung.

Federn:
Federn sind bei unseren Produkten alle abknöpfbar, sodass diese vor der Wäsche abgenommen werden können.

TECHNIK

Annina Roescheisen nutzte Sprayfarben, die sie durch die Technik „Bomb“ – ein Verfahren, das die Sprayfarbe und Mixed Media kombiniert – auf den Blazer auftrug. Dem Blazer gab Annina, durch die Verwandlung in ein Kunstwerk, den Namen "Hope". Beim Kauf des Blazers ist die Original- Zeichnung "Hope" inkludiert.

KÜNSTLERPORTRAIT

Annina Roescheisen

Geboren 1982 in Rosenheim (DE), lebt und arbeitet Annina als multimediale, bildende Künstlerin zwischen New York und München. Ihre Arbeit umfasst Video, Fotografie, Zeichnung, Malerei, Skulptur, Installation, Performancekunst und Dokumentation. Mit einem starken künstlerischen Erbe als Enkelin des deutschen Künstlers Ernst Moritz Geyger (1861-1941) absolvierte Roescheisen ihr Studium an der Eliteuniversität Ludwig Maximilian in München. Roescheisen hat einen Master-Abschluss in Kunstgeschichte, politischer Philosophie und Folklore. Im Rahmen ihres sozialen und philanthropischen Engagements arbeitet Roescheisen weltweit mit Institutionen wie der Stiftung der United Nations und der BWM-Stiftung Herbert Quandt zusammen. Sie wurde zu zahlreichen öffentlichen Vorträgen eingeladen, u.a. zum Weltwirtschaftsforum (Davos), zum Global Table (Bogota & Berlin) und zum Friedensgipfel (Bogotá), um über die Wirkung und Bedeutung von Kunst aus einem interdisziplinären Ansatz heraus zu sprechen und zu teilen. Sie ist davon überzeugt, dass Kunst genutzt werden kann, um die Zusammenarbeit mit Regierungen, Institutionen, NGOs sowie auf lokaler Ebene mit Universitäten und Einzelpersonen zu gewährleisten und sich für eine Agenda der Nachhaltigkeit, der sozialen Wohlfahrt und der Menschenrechte einzusetzen. Im Jahr 2016 ernannte Time Out New York sie zu einer der 10 aufstrebenden Künstlerinnen.

"Die Form bleibt die gleiche, was sich ändert, ist unser Blick darauf.“

Foto: Christian Geisselmann

Website
Instagram

Das könnte Ihnen auch gefallen

Zuletzt gesehen